MULTIMEDIA & mehr

Home   MM & m   DJ Rainer       Saale-Unstrut-Wein   Weinsorten   Referenzen       Links   E-Mail

Auserlesene Weine aus der mitteldeutschen Burgen- und Weinregion SAALE UNSTRUT


Weißweine

Müller-Thurgau
ist mit 19% die Hauptrebsorte unseres Anbaugebietes. Aus der Kreuzung der alten Sorten "Riesling & Gutedel" stellte Professor Müller aus dem Schweizer Kanton Thurgau in Geisenheim seine Neuzüchtung her.Durch die geringen Erträge bringt er Weine mit einer angenehm frischen Säure und einem leichten, feinwürzigen Muskatbukett hervor.

Silvaner
Über Jahrhunderte hinweg hat sich der Anbau der traditionellen Rebsorte bewährt. Die Silvaner im Saale-Unstrut-Gebiet bringen kräftige, harmonische Weine hervor. In ihnen finden Sie ideale Begleiter unserer herzhaften regionalen Küche, wie z.B. Entenbraten mit Thüringer Klößen. In gemütlichen Runden begeistert der Silvaner jeden Weinfreund.

Gutedel
Gutedel ist eine sehr alte Rebsorte. Durch die relativ frühe Reife ist sie bei unseren klimatischen Bedingungen für den Anbau gut geeignet. Angebaut werden Roter und Weißer Gutedel. Die gekelterten Weine sind lieblich, leicht und harmonisch und haben ein dezentes Bukett. Durch die in der Regel geringe Säure können sie bereits in jungem Stadium getrunken werden.

Scheurebe
Diese Kreuzung aus Silvaner und Riesling ist eine hochwertige Bukettsorte. Sie bringt rassige, fruchtige Weine hervor. So kann sie mit zunehmender Reife Kompositionen aus Pfirsich und Rosen erlangen, die edel und vollmundig schmecken. Aber auch Geschmacksnuancen von schwarzer Johannisbeere sind möglich.

Bacchus
Liebhaber trockener, bukettbetonter Weine sind von der Feinheit dieser Rebsorten überrascht. Der Bacchus präsentiert sich fruchtig, blumig und frisch.

Kerner
eine dem Riesling ähnliche Rebsorte, gewann in den letzten Jahren starke Bedeutung. Die Kernerweine zeichnen sich durch ihren kräftigen Charakter, ihre feinfruchtige Art und ihre Rasse aus.

Weissburgunder
ist eine Mutation aus dem Grauen Burgunder, der wiederum dem Blauen Burgunder entstammt. 12% der Rebfläche sind mit Weißburgunderreben bepflanzt. Die Weine zeichnen sich durch ihre kräftige und elegante Art aus.

Grauburgunder
Der Grauburgunder, welcher auch Ruländer genannt wird, ist ein Spitzenwein aus deutschen Anbaugebieten. Geschmacklich entwickelt er sowohl milde, als auch kräftige und dichte Weißweine, die an Honig, Pfirsiche und Quitten erinnern. Bei Vollreife ergeben sich herrlich schmackhafte Spät- und Auslesen. An Saale und Unstrut dagegen wird der als Grauburgunder bezeichnete trockene Ausbau des Weines bevorzugt.

Riesling
Als eine der edelsten Keltertrauben gilt der Riesling. Es ist eine sehr alte Sorte, deren Name schon 1435 erwähnt wird. Die feingliedrigen, bukettreichen Rieslingsweine, die zu den besten deutschen Weißweinen zählen, bestechen durch Eleganz und Spritzigkeit. Die relativ späte Beerenreife erfordert gerade im Saale-Unstrut-Gebiet nur die bestes Weinbergslagen.



Rotweine

sind eine Besonderheit in unserem Angebot. Die geringen Erträge sowie das traditionelle Maischegärverfahren geben den Weinen ihre kräftige, komplexe und farbintensive Note.

Portugieser
Auffällig ist das kräftige und robuste Wachstum des Portugiesers, der recht anspruchslos an Lage und Boden ist. Er überrascht durch seine rubinrote Farbe und seine fruchtige Ausgewogenheit im Geschmack.

Dornfelder
Die Sorte stellt geringe Ansprüche an den Boden, fordert aber Tiefgründigkeit für eine ausreichende Wasserversorgung. Dieser Rotwein besticht durch seine tiefdunkle violett schimmernde Farbe, seine Frucht und samtige Eleganz.

André
Ein feuriger Rotwein, der aus der Kreuzung Blaufränkischer x St. Laurent entstanden ist. Sie wurde von Ing. Horak in der Züchtungsstation in Velke Pavlovice in der Slovakei gezüchtet. Andre' ist eine späte Traubensorte, die in erstklassigen Lagen angebaut werden muss, damit sie gut ausreift und der Säuregehalt gering bleibt. Sie kommt vom Typ dem St. Laurent sehr nahe und weist einen leichten Bordeauxton auf. In Spitzenjahren hat der Andre' eine sehr gute Farbe und er ist vollharmonisch.

Lemberger
Diese Rebsorte hat sich zu einem beliebten Rotwein entwickelt. Nicht zuletzt haben seine dunkle Farbe und sein fruchtiges an Holunder und Banane erinnerndes Bukett dazu beigetragen. Der Wein wird durch einen hohen Gerbstoffgehalt geprägt, wodurch er sich gut zum Lagern eignet und nach einigen Jahren zu einem guten und nachhaltigen Wein reift.

Spätburgunder
Der Spätburgunder zählt zu den edelsten Rotweinkeltertrauben. Wenn eine gute Weinqualität erreicht werden soll, braucht die Rebe einen warmen, lockeren und tiefgründigen Boden. Der Spätburgunder ergibt elegante Rotweine mit viel Farbe, fruchtiger Säure und einem außerordentlich feinen, nuancierten Aroma.

  Osterberge in Steigra
Osterberge in Steigra

nach oben

Home   MM & m   DJ Rainer   Steigraer Musikanten   Saale-Unstrut-Wein   Links   E-Mail   Impressum

2011 by Multimedia und mehr | © multi-w.de